Die Wurzelspitzenresektion beschreibt den Vorgang des Abtrennens der Wurzelspitze mitsamt der davon ausgehenden Entzündung oder Zystenbildung unter Verbleib der Restwurzel, um einen Zahn zu erhalten. Die Wurzelspitzenresektion wird dann notwendig, wenn sich von der Wurzelspitze ausgehend eine Entzündung oder Zyste bildet, die den umgebenden Knochen auflöst. Dieser chronische Vorgang ist meist über einen langen Zeitraum komplett symptomlos, bevor er in ein akutes Stadium mit starken Symptomen (Schmerz, Schwellung) übergeht. Jede Wurzelspitzenresektion ist der letzte Versuch einen Zahn zu erhalten.

 

Ursachen für die Bildung einer Entzündung oder Zyste an der Wurzelspitze eines Zahnes können einerseits verbliebene Nervenreste oder Bakterien im aufgespreizten Wurzelkanalsystem eines wurzelkanalbehandelten Zahnes sein. Andererseits kann eine Infektion der Wurzelspitze durch benachbarte Strukturen wie beispielsweise die Kieferhöhle erfolgen.

 

Im Falle einer bei Ihnen auftretenden Entzündung der Wurzelspitze ist es unser höchstes Bestreben diese im Anfangsstadium bei kleiner Ausdehnung, bevor erste Symptome auftreten, mitsamt der Wurzelspitze möglichst minimalinvasiv zu entfernen. Wenn es uns zusammen gelingt den entstehenden Knochendefekt so klein wie möglich zu halten, steigt die prozentuale Erfolgschance für den Erhalt des betroffenen Zahnes deutlich an. Zur Steigerung der Erfolgschance und damit Sie sich trotz dieses Eingriffes bei uns  wohl fühlen, beinhaltet dieser Eingriff bei uns folgende Behandlungsschritte:

 

  • Eingriff unter Sedierung: Sie sind wie in einem Dämmerschlaf und bekommen nichts von dem Eingriff mit. Schon während des Eingriffs können wir Ihnen intravenös Medikamente zuführen, die die Begleitsymptomatik stark mindern
  • Absolute Schmerzfreiheit durch zusätzliche intraossäre Anästhesie
  • Retrograde Wurzelfüllung zur absoluten Abdichtung der abgetrennten Restwurzel
  • Knochenaufbau und Membranabdeckung des Knochendefekts um eine vollständige knöcherne Ausheilung zu ermöglichen
  • patho-histologische Abklärung des entfernten Weichgewebes bei Verdacht auf Zystengeschehen

 

 

Telefon

+49 7131 68485

 

E-Mail

mail@praxis-dr-koepf.de

 

Anschrift

Zahnarztpraxis

Dr. Köpf & Kollegen

Karlstr. 35

74072 Heilbronn

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Köpf & Kollegen